Türkischer Honig online

Autor: naschig

geschrieben am 03.03.2016 20:34 Uhr, abgelegt in Aktuelle Süßigkeiten

Einige von euch werden sicher noch die klebrigen und weichen Würfel vom Jahrmarkt kennen. Gehakt und in Butterbrotpapier gewickelt durfte der Türkischer Honig auf keiner Kirmes fehlen. Verkauft wurden die kleinen Häppchen in weiß und in rosa. Die weißen Würfel waren entweder mit Nüssen oder mit Vanillegeschmack. Die rosa Köstlichkeiten waren hingegen meist mit Erdbeere-, Himbeere- oder klassisch mit Rosenaroma. Hergestellt wurde die türkische Spezialität aus Sirup, gelierter Stärke und natürlich Zucker. Ergänzt wird die Masse mit Fruchtsaft aus Orange, Zitrone oder Rosenwasser. All dies ergibt: Lokum. Lokum?? Ja genau, was viele nicht wissen, in Deutschland wurde Lokum häufig fälschlicherweise als Türkischer Honig auf dem Jahrmarkt verkauft. In Wirklichkeit ist Türkischer Honig nämlich fester weißer Nougat. Also was völlig anderes. Der Irrglaube rührt wohl von der englischen Sprache. In Englisch heißt nämlich das Lokum Turkish delight. Wer also nach dem Türkischen Honig von früher sucht, der sollte also nach Lokum suchen.
Im übrigen wurde die türkische Süßigkeit von Bekir Bey erfunden. Einem Konditorlehrling aus Konstantinopel. Wir bieten den Lokum pur oder mit Rosenaroma an.

Frisch eingetroffen!

www.naschig.de info@naschig.de