Pfeffi

Pfeffi

Wussten Sie, dass die Erfindung des Pfeffi Bonbons eine politische Entscheidung war? Der Ministerrat der DDR beschließt 1953 einen Genussartikel fürs Volk entwickeln zu lassen. Der Volkseigene Betrieb VEB Fahlberg-List aus Magdeburg erfindet schließlich ein schmackhaftes Pfefferminzbonbon. Es war die Geburtsstunde des Original Pfeffi Pfefferminzbonbons.  Im Jahr 1960 übernimmt die KONSUM Genossenschaft die Produktion. Es folgt der Umzug von Magdeburg nach Leipzig. In den 1970ern ist das volkseigene DDR- Bonbon in aller Munde. Ob Jung oder Alt, fast jeder liebt und kennt es. Gut 1.000 Tonnen Pfeffi Pfefferminz Bonbons gingen jährlich vom Band. In den 70er Jahren wird das Pfeffi Bonbons mit Zitronengeschmack erfunden. Es wird unter der eigenen Marke Zitro Zitrone vermarktet. Nachdem die DDR 1989 aufgelöst wird, wurde schließlich die Produktion 1992 der Pfeffi Produkte eingestellt.  Westliche Süßigkeiten waren seiner Zeit beliebter. Ostsüßigkeiten galten hingegen als altmodisch und nicht mehr zeitgemäß. Pünktlich zum Millennium wurde Pfeffi wiedergeboren. Seit 2000 werden die Pfeffi Bonbons durch die Firma Pfeffi plus e.k. Leipzig hergestellt.
1 bis 1 (von insgesamt 1)